Anita Schmitt

Anita Schmitt ist Diplom-Betriebswirtin (FH), Messe- und Eventmanagerin (IHK) und leitet die Akademie Heiligenfeld GmbH. Diese ist die Bildungseinrichtung der Heiligenfeld GmbH in Bad Kissingen. https://www.akademie-heiligenfeld.de
Weitere Informationen zu den einzelnen Autoren finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Über den Blog und seine Autoren“.

Gesund durch Meditation von Jon Kabat-Zinn

Ab September 2015 wird die Akademie Heiligenfeld eine neue Ausbildung zum Achtsamkeits- und MBSR-Lehrer anbieten. MBSR bedeutet Mindfulness Based Stress Reduction, auf deutsch achtsamkeitsbasierte Stressreduktion. Die Ausbildung unterstützt dabei, in die Aufgabe eines Achtsamkeitslehrers hineinzuwachsen und vermittelt die praktischen und theoretischen Bausteine des MBSR-Programms. Die Teilnehmer lernen, die essenziellen Bewusstseinsfähigkeiten Achtsamkeit, Gelassenheit, Herzenswärme und bewusstes Handeln in sich selbst und bei den eigenen Kursteilnehmern anzuregen. Diese Fähigkeiten ermöglichen nicht nur

Weiterbildung

Ab September 2014 bietet die Akademie Heiligenfeld eine Weiterbildung zur fachgebundenen Psychotherapie an. Die Weiterbildung „Fachgebundene Psychotherapie“ bietet Fachärzten die Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation (Zusatzbezeichnung Psychotherapie) in der psychotherapeutischen Behandlung ihrer Patienten zu erlangen. Diese bezieht sich, unter der zusätzlichen Betrachtung von psychosozialen Faktoren und Belastungsreaktionen, speziell auf die Behandlungen von Erkrankungen des jeweiligen Fachgebietes. In einem Interview erklärt Dr. Joachim Galuska, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Geschäftsführer der Heiligenfeld

"Traumatherapie – Das Innere-Kinder-Retten" - Ein Interview mit Gabriele Kahn

Ich habe mit Gabriele Kahn ein Interview zu ihrem Basis-Seminar „Traumatherapie – Das Innere-Kinder-Retten“, das am 11. bis zum 12. April in der Akademie Heiligenfeld statt findet, geführt. Gabriele Kahn hat die Methode des „Innere-Kinder-Rettens“ entwickelt. 1. In ihrem Seminar „Traumatherapie“ erfolgt eine interdisziplinäre Fortbildung zur schonenden Traumaverarbeitung bei Komplextraumatisierten. Was genau versteht man unter Komplextraumatisierung? Bei Komplextraumatisierung handelt es sich um mehrfache, unterschiedliche Traumata, meist in Kindheit und bzw.

Beseelte Paarentwicklung und die Kunst des Alleinseins - ein Interview mit Anne Salow-Jüdes

„Es entsteht bei jedem Seminar schnell ein Gefühl der menschlichen Verbundenheit, was uns sehr berührt und was für heilsame Orte wie Heiligenfeld typisch ist.“ Heute haben wir ein weiteren Beitrag aus der Kategorie „Interviews mit Referenten“ für Sie. Dieses Mal hat Anita Schmitt die Psychotherapeutin und Heilpraktikerin Anne Salow-Jüdes befragt. Die Referentin wird gemeinsam mit ihrem Mann Dr. Ulrich Jüdes das Seminar „Jahresgruppe Beseelte Paarentwicklung“ bei der Akademie Heiligenfeld leiten.

simplify your life - Interview mit Werner Tiki Küstenmacher

Kaum einer kennt ihn nicht. Spätestens seit Werner Tiki Küstenmacher 2001 seinen Besteller „simplify your life“ zusammen mit Lothar J. Seiwert veröffentlichte, entrümpeln und entschleunigen Millionen von Menschen ihr Leben nach seinen Strategien. Nach dem Prinzip „Vereinfache dein Leben“ finden sie zum Wesentlichen und zu sich selbst. An unserem Kongress „Burnout und Resilienz“ wird Werner Tiki Küstenmacher am Samstag, dem 24.05.2014 um 14:30 Uhr zum Thema „Du hast es in

Gute Selbstführung ist der Schlüssel zur erfolgreichen Führung

Steigende Komplexität der Führungsaufgaben Die Ausbildung eigener Führungsqualitäten wird in der Karriereplanung in ärztlichen und pflegerischen Berufen oft vernachlässigt. Auch in der strategischen Personalentwicklung vieler Krankenhäuser und Kliniken wird der Entwicklung von Leadership-kompetenzen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei hat die Komplexität der Anforderungen an die Führungskraft in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Knappe Ressourcen, die Orientierung hin zu kooperativen Versorgungsstrukturen und der Mangel an Nachwuchskräften sind nur einige aktuelle Themenfelder,

Loblied auf eine starke Generation

Einladung zum Heiligenfelder Gespräch Wir laden Sie herzlich zum Vortrag  “Loblied auf eine starke Generation” am 15.01.2014 um 19:30 Uhr in die Parkklinik Heiligenfeld ein. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie sind viele, sie sind fleißig, sie sind die Mitte der Gesellschaft. Und trotzdem sind sie bislang noch nicht richtig zum Zuge gekommen: Sie, die zwischen 1960 und 1974 geborenen, denen

Bildungsprogramm "Wirtschaft und Gesundheit" der Akademie Heiligenfeld für 2014

Die Akademie Heiligenfeld bietet im Jahr 2014 verschiedene Seminare aus dem Themenfeld „Wirtschaft und Gesundheit“ an. Dieses Bildungsprogramm richtet sich an Führungskräfte und Selbstständige, wie Coaches, Berater, Supervisoren, Therapeuten und Ärzte. Die Akademie Heiligenfeld möchte diese dabei unterstützen, ihre Führungsaufgaben bewusst, aktiv und erfolgreich zu gestalten. Vom 31. Januar bis 1. Februar erklärt die Referentin Dr. Dorothea Hartmannn den Teilnehmer des Seminars „Echter Dialog als Kernkompetenz kraftvoller Führung“, wie sie

Ökobilanz von Veranstaltungen –  Akademie Heiligenfeld auf dem Weg zur “grünen” Veranstaltung

Die Erde wird wärmer, Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt, die Klimazonen verschieben sich. Dies sind keine Horrorzenarien aus Film und Fernsehen, das ist unsere Wirklichkeit und es betrifft nicht die anderen, es betrifft jeden, dich und mich. Es gilt auch im Veranstaltungswesen bewusster hinzuschauen und einen Beitrag zur Reduzierung der Belastung bis hin zur Ökobilanz und einer CO2-freien Veranstaltung zu leisten. Was ist eine Ökobilanz von Veranstaltungen? Eine Ökobilanz analysiert

Eutonie Gerda Alexeander

Ab März 2014 wird die Akademie eine neue Ausbildung anbieten. Die Ausbildung „Eutonie“ ist eine Wortschöpfung aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie ein körperlich-seelisches Gleichgewicht. In der Ausbildung lernen Menschen durch Selbsterfahrung ein Verständnis für den eigenen Körper zu erlangen, einen besseren Umgang mit sich selbst zu bekommen und somit dauerhaft ihre Gesundheit zu fördern. Praktische körperliche Übungen führen zu einem differenzierten Körperbewusstsein, ökonomischen Bewegungen und damit zu

Buchrezension - Resilienz-Training für Führende

Anfang des Jahres erlebte ich Sylvia Kéré Wellensiek in einem Seminar mit dem Titel „Resilienz-Training für Führende“ in der Akademie Heiligenfeld. (siehe meinen Erfahrungsbericht im Blog.) Da ich die Referentin als sehr kompetent erlebte und über die praktischen Übungen viel über mich erfahren habe, kaufte ich mir das von ihr geschriebene Buch „Resilienz-Training für Führende“. Als „Schnellleser“ hat mich besonders die Struktur des Buches angesprochen. Erst gibt die Autorin einen

Von Wölfen und Giraffen: Gewaltfreie Kommunikation

Die gewaltfreie Kommunikation (GfK) ist ein Konzept, das vom Psychologen und international bekannten Mediator Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss langfristig zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. Im Vordergrund steht eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die langfristig mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht. Rosenberg unterscheidet zwei Arten zwischenmenschlicher Kommunikation, die gewaltfreie Kommunikation und die lebensentfremdende Kommunikation. Zur

Square Dance - ein gesundes Vergnügen

Einladung zum Heiligenfelder Gespräch Wir laden Sie herzlich zum Vortrag  „Square Dance – ein gesundes Vergnügen“ am 17.07.2013 um 19:30 Uhr in die Parkklinik Heiligenfeld ein. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zum Vortrag: In dem Vortrag wird hinsichtlich der gesundheitsförderlichen bzw. therapeutischen Wirkung ein Vergleich angestellt zwischen herkömmlicher Tanztherapie, der in den Heiligenfeld Kliniken praktizierten Rhythmustherapie und stark strukturierten, dem

Was die Liebe braucht - Dr. Hans Jellouschek

Einladung zum Heiligenfelder Gespräch Wir laden Sie herzlich zum Vortrag  „Was die Liebe braucht. Faktoren gelingender Partnerschaft“ am 27.06.2013 um 19:30 Uhr in die Parkklinik Heiligenfeld ein. Referent ist der bekannte Buchautor und erfahrene Paartherapeut Dr. Hans Jellouschek. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zum Vortrag: Der Wunsch nach Dauer in der Partnerschaft ist auch unter heutigen Paaren allgemein. Allerdings erfüllt

Fotolia_32873807_XS

Inwieweit wirken sich berufliche Belastungen oder die ständige Erreichbarkeit von Arbeitnehmern negativ auf Partnerschaften aus? Um diese Fragen zu klären, hat JACOBS Krönung das INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH mit einer bevölkerungsrepräsentativen Studie beauftragt. Das Ergebnis war eindeutig. Beruflicher Stress wirkt sich in vielen Fällen negativ auf Partnerschaften aus. Rund jeder dritte Berufstätige, der in einer festen Beziehung ist, berichtete, dass in der Regel auch seine Partnerschaft leidet, wenn er Stress