"Malen ist meine Therapie" - Ein Patienteninterview

Kreativität ist in den Heiligenfeld Kliniken ein besonders wichtiger Bestandteil der Therapie. Sie hilft in ihren verschiedensten Formen dabei, sich selbst auszudrücken, Erlebtes zu verarbeiten und bei sich selbst anzukommen. Kreativität gibt uns Zugang zu unserer schöpferischen Kraft. Eine Therapiegruppe, die sich z. B. in der Parkklinik Heiligenfeld mit der Kreativität beschäftigt, heißt „Kreative Medien“. Dort arbeiten die Patienten mit Malerei, Speckstein oder Ton daran, einen vertieften Zugang zu ihren

Maltherapie in den Heiligenfeld Kliniken

Zwei der Bestandteile der Kreativtherapien sind die Kunsttherapie und die Gruppe „Kreative Medien“. Vor einiger Zeit haben wir zu diesem Thema mal einen kurze Film gedreht, um auch filmische Einblicke zu geben. Nachfolgend können Sie sich den kurzen Clip anschauen.

Kreativität für die Seele - Interview mit Kreativtherapeut Andreas von Borstel

Kreativtherapeutische Verfahren sind in den Heiligenfeld Kliniken ein wichtiger Bestandteil der Therapien. Neben den mehr sprachzentrierten Angeboten helfen sie in ihren verschiedenen Formen dabei, noch einmal anders bei uns selbst anzukommen. Sie wollen helfen, in Selbstbegegnungen zu gelangen, sich auszudrücken, Erlebtes zu verarbeiten und zu korrigieren. Kreativtherapeutische Angebote geben uns vielfältige Zugänge zu unserer schöpferischen Kraft. Eine Therapiegruppe, die sich bewusst mit den kreativen Kräften im Menschen befasst, heißt “Kreative

"Mir fehlte die Freude" - Erfahrungsbericht eines ehemaligen Patienten

Jens Krystek ist eigentlich Lehrer. Den Lehrerberuf hat er aber vor einigen Jahren an den Nagel gehängt. Inzwischen arbeitet er beratend für die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung in Fragen zu schulischen Ganztagesangeboten. Nachdem der 52-Jährige dieser Aufgabe anfänglich stundenweise nachkam, ist er nun Vollzeit in diesem Bereich tätig. Bereits dreimal war Jens Krystek in der Parkklinik Heiligenfeld. 2014, 2015 und 2016. Immer für mindestens drei Monate. Herr Krystek, was war

Auf dem Weg zu einem guten Leben - Erfahrungsbericht einer Patientin

Claudia Bergmann (Name von der Redaktion geändert) ist Beamtin in der Verwaltung und war im Frühjahr 2016 für neun Wochen in den Heiligenfeld Kliniken. „Ich ging wegen einer depressiven Episode und traumatischen Belastungsstörungen in die Parkklinik Heiligenfeld“, sagt die Angestellte. All das geschah nach dem Tod ihres Mannes: „Ich musste wieder aufgepäppelt werden, wenngleich ich mich selbst nicht depressiv gefühlt habe. Vielmehr war das die Diagnose meiner Ärztin.“ Ihren Weg

Heiligenfeld kommt nach Berlin - Klinikeröffnung Spätsommer 2017

Am 1. September 2017 eröffnet die Unternehmensgruppe Heiligenfeld eine neue Klinik in Berlin. Die Heiligenfeld Klinik Berlin befindet sich in einem denkmalgeschützten, grundsanierten Gebäude auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb) und entstand aus einer Zusammenarbeit des Unfallkrankenhauses Berlin und der Heiligenfeld GmbH. In der neuen Klinik können 60 Patienten stationär behandelt werden. Neben dem Schwerpunkt Trauma werden auch alle anderen psychosomatischen Erkrankungen behandelt. Aufgenommen werden Privatversicherte sowie Selbstzahler und

Gegenwärtig sein - Achtsamkeit in der Therapie

Achtsamkeit ist wohl in den letzten Jahren zur Modeerscheinung geworden. Aber was steckt wirklich dahinter? In den Heiligenfeld Kliniken ist Achtsamkeit seit der Gründung im Jahr 1990 bereits fester Bestandteil des therapeutischen Konzepts. Der Psychologe und Meditationslehrer Jochen Auer ist Leiter der Kreativtherapien in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen und beschäftigt sich seit vielen Jahren in Selbsterfahrung und wissenschaftlich mit Achtsamkeit. Als Leiter der Therapiegruppe „Achtsamkeitstraining“ in der Parkklinik

"Meditation ist mein Anker" - Erfahrungsbericht eines Patienten

Der 30-jährige Matthias Leiner (Name von der Redaktion geändert) ist seit fünf Wochen in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen. Ein Zusammenbruch nach vielen Monaten, in denen er fast rund um die Uhr für ein Projekt arbeitete und nebenbei noch seine Abschlussarbeit schrieb, sorgte dafür, dass er nach Hilfe suchte. „Ich lag eine Woche im Bett und habe einfach nur geweint“, erzählt Matthias Leiner. „Da war für mich klar, ich

Umfrageergebnis "Was wollen Sie im HeiligenfeldBLOG lesen?"

Vor einiger Zeit haben wir Sie gefragt, was Sie im HeiligenfeldBLOG lesen möchten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Teilnahme an der Umfrage. Nachfolgend finden Sie das Ergebnis, das uns in Zukunft als Grundlage für die Themenauswahl dient. Die Umfrage ist noch immer aktiv. Wer möchte, kann also immer noch teilnehmen. https://blog.heiligenfeld.de/umfrage/

Familien-Burnout – Wenn einer erkrankt, betrifft es alle

Eltern mit einer psychischen Krankheit sind keine Randgruppe. Schätzungsweise werden in Deutschland pro Jahr drei Millionen Kinder mit einer psychischen Erkrankung eines Elternteils konfrontiert. Davon haben 175.000 Kinder ein Elternteil, das in einer psychiatrischen oder psychosomatischen Klinik behandelt wird. Wichtig ist es zu erkennen, dass hinter dem einen Patienten nicht nur EIN Mensch steht, der leidet und geheilt werden will. Hinter diesem Menschen steht oft auch eine ganze Familie, deren

Hochsensibilität - Lehrer im Fokus

„Neun von zehn Lehrern gehen gerne bis sehr gerne zur Arbeit!“ Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des „Verbands Bildung und Erziehung e.V.“ (VBE) durchgeführten Forsa-Umfrage, in der bundesweit 1.001 Lehrer aus allgemeinbildenden Schulen befragt wurden. Die Untersuchung ist repräsentativ und aktuell, aus dem Jahr 2016. 84 Prozent der befragten Lehrer berichteten, diesen Beruf aufgrund der damit verbundenen Verantwortung und Eigenständigkeit gewählt zu haben – die Vermittlung von Wissen

Tag der Stille in den Heiligenfeld Kliniken

Heute ist in den Heiligenfeld Kliniken wieder ein „Tag der Stille“. Für unsere Patienten bedeutet das, dass sie den ganzen Tag in Stille verbringen. In Stille essen, Therapie in Stille etc. Auch die Therapeuten halten sich so gut es geht an die Stille. Für uns Mitarbeiter in der Verwaltung ist reines Schweigen den ganzen Tag schwierig. Deshalb heißt der Tag für uns „Tag der Achtsamkeit. Auch wir beschäftigen uns deshalb

umfrage themen

Seit fünf Jahren gibt es den HeiligenfeldBLOG nun schon und wir sind begeistert. Begeistert davon, dass Sie – liebe Leserinnen und Leser – uns so lange schon folgen, mitlesen und kommentieren. Fast 4.000 Leser zählt unser Blog monatlich. Vielen Dank! Unser Ziel ist es, die Themen, die Sie rund um die Heiligenfeld Kliniken interessieren, so transparent wie möglich aufzugreifen. Und dazu brauchen wir Ihre Hilfe! Wir möchten Sie bitten, uns

Depression - Wege aus der Depression

Auf dem Weg zu einem guten Leben – Das ist unser Klinikslogan und der Titel unseres neuesten Videos zum Thema „Depression und Behandlung in den Heiligenfeld Kliniken“. Unter Depressionen leiden circa vier Millionen Menschen in Deutschland. Damit ist die Depression die häufigste psychische Erkrankung.  Betroffene und Angehörige stehen vor einer unüberwindbar scheinenden Herausforderung, wenn die Diagnose gestellt wird. Wie finde ich zurück zu alter Stärke? Wie komme ich raus aus

blog neu

Wir sind ganz aufgeregt, denn unser Blog hat frisch zum Frühling ein neues Design bekommen. 🙂 Ganz nach dem Motto „Alles neu macht der April“ (obwohl es ja eigentlich Mai heißen müsste …) Warum? Weil er vor genau fünf Jahren online ging und es mal Zeit für eine kleine Veränderung war. Unser Motto „So bunt wie das Leben“ bleibt aber weiterhin bestehen. Der Themenauswahl bleiben wir auch in Zukunft treu,