Existentielle Therapien - was ist das?

Der Sinn des Lebens. Danach fragt sich wohl jeder Mensch früher oder später einmal. Gerade in stürmischen Zeiten des eigenen Lebens werden wir auf existenzielle Lebensthemen wie Sinn, Tod, Lebendigkeit, Glaube und Spiritualität zurückgeworfen. Aus diesem Grund gibt es in den Heiligenfeld Kliniken neben den allgemeinen und kreativtherapeutischen Therapieangeboten auch jene, die sich mit den existenziellen Fragen des Lebens beschäftigen. Lara Pietzko, Leiterin der Kreativtherapien in der Heiligenfeld Klinik Berlin,

Notfallkoffer gegen Stress

Fast fünfzig Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland fühlen sich gestresst! Sie auch? Wie gehen Sie mit Stress um? Schützen Sie sich vor krankmachendem Dauerstress!   Diese Auflistung möchte Sie dabei unterstützen, Ideen zu finden, wie Sie sich gegen Stress schützen können! gute Beziehungen mit Familie, Freunden, Kollegen, Nachbarn führen Lachen, Humor Entspannungsübungen Tiefes Ein – und Ausatmen Anderen Hilfestellung geben eigene und fremde Fehler tolerieren, denn Umwege erhöhen die Ortskenntnis

gehmeditation

Normalerweise benutzen wir das Gehen als Fortbewegungsmittel im Alltag. Wir gehen so selbstverständlich wie wir atmen. Es läuft im Unterbewusstsein ab und ist eine automatische Reaktion des Körpers. Vielleicht haben Sie aber auch schon einmal von einer Gehmeditation gehört. Bei der Gehmeditation konzentriert man sich sehr stark auf den Atem und die Bewegung der Füße. Wir versuchen mit jedem Schritt im Hier und Jetzt zu sein, also genau dort, wo

Burnout und Achtsamkeit

Psychische Erkrankungen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Abhängigkeitserkrankungen usw. – in Deutschland leidet knapp 30 % der Bevölkerung im Laufe eines Jahres an mindestens einer psychischen Störung. Die Betroffenen erleben eine enorme Einschränkung ihrer Lebensqualität, kennen Gefühle der Hilf- und Hoffnungslosigkeit und manchmal auch den Wunsch, dem Leiden ein Ende setzen zu wollen. Zwar gibt es mittlerweile eine ganze Bandbreite wirksamer Behandlungsmöglichkeiten; dennoch werden nicht einmal 40

Wald für die Seele

Wald für die Seele – was soll das sein? Vielleicht fragen Sie sich das, wenn Sie den Titel dieses Beitrags lesen. Es handelt sich hierbei um einen Bereich des Klaushofs bei Bad Kissingen auf 14,5 Hektar. Dies ist ein einzigartiges Areal, das die Schätze der Natur, die Gesundheitskompetenz der Re­gion und die Zusammenarbeit regionaler Akteure nutzt, um den „Wald für die Seele“ entstehen zu lassen. Der Wald für die Seele

beziehung

Wir Menschen sind soziale Wesen. Ohne den Austausch und das Miteinander wäre unsere Existenz nicht vorstellbar. Wir brauchen einander – und am Beginn unseres Lebens wären wir ohne den Kontakt zum versorgenden Gegenüber nicht überlebensfähig. Beziehungen bestimmen wer wir sind und wer wir sein können. Der Kontakt zu anderen Menschen hilft uns dabei, Kontakt mit uns selbst aufzunehmen, uns kennenzulernen und anzunehmen, als jahrelanger Prozess der Entwicklung und Ich-Werdung. Sich

Podcast "Pause des Selbstmitgefühls"

Im Rahmen unserer Umfrage zu den gewünschten Themen im Blog, haben wir heute eine praktische Übung für Sie. Sie nennt sich „Die Pause des Selbstmitgefühls“. Sie fragen sich vielleicht, was Sie erwartet? Jochen Auer, Leiter der Kreativtherapien in der Parkklinik Heiligenfeld, hat diese Achtsamkeitsübung aufgenommen. Es geht darum, einmal eine Pause einzulegen, wenn wir uns stark für etwas verurteilen, oder wenn wir uns in einer Situation befinden, die emotionalen Schmerz

Geschichte "Form und Inhalt"

Wir haben heute zum Wochenende mal wieder eine schöne Geschichte für euch. Sie stammt von unserem Kooperationspartner Geschichten-Netzwerk. Vielen Dank für die Erlaubnis, sie hier zu veröffentlichen. Form und Inhalt Eine Gruppe Studenten besuchte ihren alten Professor. Sie sprachen über alte Zeiten und die Schwierigkeiten und Probleme im Leben. Der Professor fragte zwischendurch, ob sie einen Kaffee trinken möchten, ging in die Küche und kam mit einem Tablett zurück, auf

Linsenpfanne

Heute haben wir mal wieder ein Rezept für euch aus unserer Heiligenfeld-Küche: Zutaten für zwei Portionen: 400 g Kartoffeln 125 g saure Sahne 50 g Joghurt Frische Minz-Blätter 40 g Zwiebeln 50 g rohe Paprika 60 g Cocktailtomaten 40 g gekochte Linsen (entspricht 50 g rohe Linsen) 40 g Lauch 60 g Bananen 20 g Apfelmus 1 TL Rapsöl 20 ml Apfelsaft Heller Balsamico Curry, Kreuzkümmel, Koriander Gemüsebrühe Salz, Pfeffer

büroarbeit

Bewegung im Alltag ist wichtig. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir meistens mehr sitzen als stehen oder laufen. Fragen Sie sich doch einmal ganz bewusst: Wie viel habe ich mich heute bewegt? Die moderne Arbeitswelt mit Computerarbeit, Telefonieren und Besprechungen bedeutet oft Rückenbeschwerden, verkürzte Muskeln und Sehnen sowie eine ständige Belastung für die Augen. Aber auch in Berufen mit vermeintlich viel Bewegung wie z. B. der Pflege, im

Umgang mit psychich kranken Menschen

  Gemeinsam leben – gemeinsam leiden. Trifft diese Aussage auf den Umgang mit psychisch kranken Menschen zu? Psychische Erkrankungen können als Beziehungsstörungen aufgefasst werden: Sowohl der oder die Betroffene selbst als auch ihr (näheres) Umfeld erleben die Veränderung – im Verhalten, im Fühlen und Denken, im Miteinander. Selbstverständlich ist das Feld der psychischen und psychosomatischen Störungen ein weites, die Spannweite, das Erscheinungsbild und die Symptome vielfältig und heterogen. Ein gemeinsamer

licht

Wir haben heute einen neuen Podcast für euch. Die Geschichte stammt von unserem Kooperationspartner Geschichten-Netzwerk. Die Geschichte heißt „Das Licht“ und ist auf unserem Soundcloud-Account hinterlegt. Gelesen wird die Geschichte von Kerstin Statt. Viel Spaß beim Anhören!

Neue Technologien fördern Narzissmus

Narzissmuss – immer wieder hört man diesen Begriff. Doch was bedeutet er überhaupt? Der Duden definiert Narzissmus mit „eigensüchtig“ und „voller Eigenliebe“. In einer altgriechischen Sage war Narziss ein junger Mann, der in sein Spiegelbild verliebt war. In der Sage setzte sich Narziss an den See, um sich seines Spiegelbildes zu erfreuen. Durch göttliche Fügung fiel ein Blatt ins Wasser und die erzeugten Wellen trübten sein Spiegelbild. Schockiert von der

Depressionen - eine Volkskrankeit

Im Jahre 2020 werden laut Weltgesundheitsorganisation Depressionen die zweithäufigste Krankheit der Bevölkerung darstellen, sodass das Thema weltweit immer mehr in den Fokus rückt. Eine Studie der medizinischen Universität von Cincinnati in den USA hat erforscht, aus welchen Berufsgruppen die Betroffenen häufig kommen und welche Faktoren im Berufsalltag zur Erkrankung führen. Mit circa 4 Millionen erkrankten Menschen in Deutschland sind Depressionen die häufigste psychische Erkrankung und hinsichtlich ihrer Schwere und Folgen

Weihnachtsbäckerei: Spekulatiustaler und Schokocrossies

  Weihnachtszeit heißt Plätzchenzeit. Dass man durchaus auch vollwertige Gaumenfreuden zaubern kann, möchten wir euch mit unseren beiden Rezepten beweisen. Und dass diese auch noch lecker schmecken, können wir bestätigen – denn wir haben selbst gebacken und – vor allem – selbst getestet…. Spekulatiustaler Zutaten: 240g Vollkornmehl 1 Msp. Backpulver 120g Butter 2 Eier 60g Zucker 4 EL Milch 1 Tüte Vanille 1 EL Pistazien gehackt 1 Prise Salz 1