Achtsamkeitsmeditation

Gegenwärtig sein - Achtsamkeit in der Therapie

Achtsamkeit ist wohl in den letzten Jahren zur Modeerscheinung geworden. Aber was steckt wirklich dahinter? In den Heiligenfeld Kliniken ist Achtsamkeit seit der Gründung im Jahr 1990 bereits fester Bestandteil des therapeutischen Konzepts. Der Psychologe und Meditationslehrer Jochen Auer ist Leiter der Kreativtherapien in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen und beschäftigt sich seit vielen Jahren in Selbsterfahrung und wissenschaftlich mit Achtsamkeit. Als Leiter der Therapiegruppe „Achtsamkeitstraining“ in der Parkklinik

"Meditation ist mein Anker" - Erfahrungsbericht eines Patienten

Der 30-jährige Matthias Leiner (Name von der Redaktion geändert) ist seit fünf Wochen in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen. Ein Zusammenbruch nach vielen Monaten, in denen er fast rund um die Uhr für ein Projekt arbeitete und nebenbei noch seine Abschlussarbeit schrieb, sorgte dafür, dass er nach Hilfe suchte. „Ich lag eine Woche im Bett und habe einfach nur geweint“, erzählt Matthias Leiner. „Da war für mich klar, ich

Achtsamkeit - was ist das?

Achtsamkeit ist ein großes Wort. Vor allem in der letzten Zeit hört und liest man es immer wieder. Achtsamkeitsmeditationen und Übungen scheinen das Allheilmittel gegen Stress und Burnout zu sein. Aber sind sie das wirlich? In den Heiligenfeld Kliniken spielt Achtsamkeit eine große Rolle in der Therapie. Deshalb haben wir uns heute mal in unserem Blog mit dem Thema beschäftigt. Was ist Achtsamkeit? Achtsamkeit kann zunächst als achtsame Haltung beschrieben

Meditation

Bereits seit Tausenden von Jahren wird in vielen, vor allem fernöstlichen, Kulturen die Meditation gelehrt. Seit einiger Zeit haben auch die Deutschen diese Konzentrations- und Entspannungsübung für sich entdeckt. Egal ob im Beruf, in der Familie oder in der Freizeit: Der Alltag fordert viel von uns. Unzählige Informationen wollen verarbeitet werden, Erfolgs- und Leistungsdruck belasten Körper und Geist. Unser Geist ist sozusagen ständig „in action“,  auch am Feierabend. Zeit für