Erfahrungsbericht Heiligenfeld

Es gibt ein Leben nach dem Zusammenbruch - Ein Patienteninterview

Die 44-jährige Lehrerin Andrea Falke ist verheiratet und hat vier Kinder. Neben ihrer Familie und dem Beruf pflegt sie ihre an Demenz erkrankte Mutter. Irgendwann bricht sie zusammen, ist ausgebrannt, es geht nicht mehr weiter. Sie entscheidet sich für eine stationäre Therapie in der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen. Während ihrem Aufenthalt in der Klinik haben wir Andrea Falke zu einem Interview getroffen und mit ihr über die Krankheit, ihre

Mein Hund ist das Spiegelbild meiner Seele – Erfahrungsbericht tierbegleitete Therapie

Seit mehr als einem Jahr bieten wir in der Parkklinik Heiligenfeld tierbegleitete Therapie mit dem eigenen Haustier an. Das Behandlungskonzept der Psychotherapie mit Aufnahme des Tieres beinhaltet drei Bausteine. Zunächst erfolgt die Behandlung der Patienten nach dem bekannten und bewährten Klinikkonzept. Darüber hinaus kann das mitgebrachte Tier optional in die Therapie mit einbezogen werden. Somit finden ca. 2 bis 3 Einzelgespräche statt, bei denen auch die Tiere dabei sind. Während

Tierbegleitete Therapie mit dem eigenen Haustier: Erfahrungsbericht einer Patientin

Spielkamerad, bester Freund, Heiler, Pädagoge, Familienmitglied oder sogar Kindersatz – all diese Rollen kann ein Hund für sein Frauchen oder Herrchen einnehmen. Aufgrund dieser engen Bindung ist es für viele Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen schwer, sich während eines mehrwöchigen Klinikaufenthalts von ihrem Haustier zu trennen. Deswegen hat die Parkklinik Heiligenfeld ein Behandlungskonzept zur tierbegleiteten Therapie entwickelt. Hierbei ist nicht nur die Mitnahme des eigenen Hundes möglich, das Tier

Licht im Wald

Der 61-jährige Michael Bader* macht einen freundlichen und bodenständigen Eindruck. So, als könnte ihn nichts aus der Ruhe bringen. Jahrelang war der gelernte Steuerberater in einer eigenen Kanzlei tätig, bevor er sich vor einiger Zeit aus dem aktiven Geschäftsleben zurückzog. Er wollte zur Ruhe kommen und den Stress der letzten Jahre hinter sich lassen. Michael Bader mietete sich ein Atelier an und begann zu malen, zu musizieren und zu schreiben.