Heiligenfelder Gespräch

Das Zwiegespräch

Am 26. September hat Célia M. Fatia, M.A. im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld über das Thema: Das Zwiegespräch- Hilfe zur Selbsthilfe, Therapiebegleitung und Vorbeugung gesprochen. Die studierte Paar- und Familientherapeutin mit freier Praxis in Frankfurt stellte zu Beginn der Veranstaltung das Konzept Hilfe zur Selbsthilfe, das von ihrem verstorbenen Mann Prof. Dr. med. Michael L. Möller entwickelt wurde, vor. Célia M. Fatia erklärte weiter die Dynamik, unter der die

Einladung zum Vortrag: "Das Zwiegespräch - Hilfe zur Selbsthilfe, Therapiebegleitung und Vorbeugung“

In dem Vortrag „Das Zwiegespräch – Hilfe zur Selbsthilfe, Therapiebegleitung und Vorbeugung“  spricht die  Paar- und Familientherapeutin Célia Fatia am Mittwoch, dem 26. September 2012 um 19:30 Uhr über das Zwiegespräch als Möglichkeit zur gelingenden Beziehungsgestaltung und wirklichen Begegnung. Der Vortrag findet im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld statt, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Heutige Paare leben in einem wachsenden Spannungsfeld zwischen inneren und äußeren Anforderungen. Die

Heiligenfelder Gespräch - Achtsamkeit - eine ganzheitliche Ressource für das private und berufliche Leben?

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag „Achtsamkeit – eine ganzheitliche Ressource für das private und berufliche Leben?“ am 4. Juli 2012 um 19:30 Uhr ein. Dr. Niko Kohls vom Generation Research Program der Ludwig-Maximilians-Universität München referiert über Achtsamkeit als umfassende Lebensressource und veranschaulicht dies an neurowissenschaftlichen Beispielen. In den letzten Jahren werden achtsamkeitsbasierte Verfahren nicht nur zur Bewältigung von Stress und Krankheit, sondern auch zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt. In

Tango als Therapieansatz

Im Heiligenfelder Gespräch zum Thema „Achtsamkeit im Dialog – am Beispiel Tango Argentino“ fand am Donnerstag, dem 19. April ein Vortrag von Christa Eichelbauer und Marie-Paule Renaud im Heiligenfeld-Saal der Parkklinik statt. Die Referentinnen sprachen über die Grundgedanken und Inhalte ihrer Methode „MindfulDialog“, die das Tango-Tanzen mit Meditations- und Achtsamkeitsübungen verbindet. Im Anschluss an den theoretischen Teil luden sie die 65-Zuhörer zu verschiedenen Übungen sowie einer Diskussionsrunde ein. Zu Beginn

Heiligenfelder Gespräch - Achtsamkeit im Dialog – am Beispiel Tango Argentino

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag „Achtsamkeit im Dialog – am Beispiel Tango Argentino“ am 19. April 2012 um 19:30 Uhr ein. Christa Eichelbauer und Marie-Paule Renaud referieren über ihre Methode MindfulDialog und machen sie anhand einzelner praktischer Beispiele erfahrbar. Der Eintritt ist frei. MindfulDialog verbindet dialogische Übungen aus dem Tango Argentino mit Meditations- und Achtsamkeitstechniken. Im körperbezogenen Dialog reinszenieren sich unsere kognitiven, emotionalen und handlungsbezogenen Reaktionsneigungen. In Selbst- und