Parkklinik

Der Hund als Ressource

Silvia Kirsch, Psychologin der Parkklinik Heiligenfeld hat einen Beitrag zum Thema „Hund als Ressource“ verfasst. Als ich gebeten wurde, einen Artikel darüber zu schreiben, welche Ressource ein Hund für das menschliche Wohlbefinden darstellt, sind mir sofort ganz viele Beispiele eingefallen. Jedoch möchte ich unbedingt eine Sache vorneweg anbringen, die mir wichtig ist: Ich empfehle niemandem, einen Hund zu sich zu nehmen, aus der Motivation heraus, dann seelisch oder körperlich gesund

Tierbegleitete Therapie mit dem eigenen Haustier: Erfahrungsbericht einer Patientin

Spielkamerad, bester Freund, Heiler, Pädagoge, Familienmitglied oder sogar Kindersatz – all diese Rollen kann ein Hund für sein Frauchen oder Herrchen einnehmen. Aufgrund dieser engen Bindung ist es für viele Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen schwer, sich während eines mehrwöchigen Klinikaufenthalts von ihrem Haustier zu trennen. Deswegen hat die Parkklinik Heiligenfeld ein Behandlungskonzept zur tierbegleiteten Therapie entwickelt. Hierbei ist nicht nur die Mitnahme des eigenen Hundes möglich, das Tier

Auch Helden brauchen Hilfe

Neuerdings wird in den Medien vermehrt darüber berichtet, dass Mitglieder der Polizei und anderer zum Schutz der Bürger eingesetzter Berufsgruppen selbst zu Opfern von Anfeindungen, Aggression und Gewalt werden. Ein nicht zu leugnender gesellschaftlicher Wertewandel in manchen Bereichen der Bevölkerung äußert sich hier in einer verstärkten Respektlosigkeit gegenüber bestimmten Berufsgruppen. Gezielte gegen die Beamten gerichtete Angriffe körperlicher oder verbaler Natur stellen nur eine von vielen psychischen Belastungen dar, die ihr

Führungskunst Wertschätzung

Führungskunst zu erlernen, ist eine Herausforderung, die sich für Frauen und Männer meist unterschiedlich stellt. Die Akademie Heiligenfeld bietet ein Seminar in dem es um die Kunst der Selbstführung und der Führung von anderen auf dem Hintergrund des weiblichen Lebens- und Arbeitszusammenhanges geht. Dabei können Sie Quellen der Wertschätzung von sich selbst und von anderen entdecken.   Freuen Sie sich auf die Seminarinhalte: Führungskunst Wertschätzung Selbstwertschätzung und Self Care Umgang mit

Einfach mal tief durchatmen! Eine kleine Übung...

Die Atmung als effektives Mittel des Stress- und Selbstmanagements   von Erwin Schmitt, Chefarzt Parkklinik Heiligenfeld   Die Atmung wird von den meisten Menschen sehr wenig beachtet, läuft sie doch automatisch und daher weitestgehend unbewusst. Die Atmung beschleunigt sich bei Gefahr automatisch, der Körper schaltet bei Bedrohung von Bauch- auf Brustatmung um, da hiermit schneller geatmet werden kann und so genügend Sauerstoff für die Kampf-/Fluchtreaktion bereitsteht. Umgekehrt können bestimmte Atemtechniken

Erwin-Schmitt

Nebel, Nieselregen, Dunkelheit: Der Herbst zeigt sich oft von seiner ungemütlichen Seite. Immer mehr Menschen schlägt dieses Wetter aufs Gemüt und sie leiden darunter. Viele fühlen sich mit Beginn des Herbstes schlapper und lustloser, das fehlende Sonnenlicht und die oft dunklen und trüben Monate beeinflussen unsere Stimmung und unseren Gefühlszustand. Jeder dritte Deutsche fällt während der dunklen Jahreszeit in ein Stimmungstief, Frauen sind mit 36 Prozent deutlich mehr betroffen als Männer