Was die Liebe braucht. Faktoren gelingender Partnerschaft

Fotolia_32873807_XSEinladung zum Heiligenfelder Gespräch

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag  „Was die Liebe braucht. Faktoren gelingender Partnerschaft“ am 27.06.2013 um 19:30 Uhr in die Parkklinik Heiligenfeld ein. Referent ist der bekannte Buchautor und erfahrene Paartherapeut Dr. Hans Jellouschek. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zum Vortrag: Der Wunsch nach Dauer in der Partnerschaft ist auch unter heutigen Paaren allgemein. Allerdings erfüllt er sich immer häufiger nur dann, wenn es den Partnern gelingt, ihre Liebe lebendig zu halten. In dem Vortrag geht es darum, die Faktoren deutlich zu machen, die dafür von Bedeutung sind: Was kann uns helfen, die Liebe immer wieder so zu erneuern und zu vertiefen, dass wir es trotz aller unvermeidbaren Krisen schaffen, immer wieder den gemeinsamen Weg zu finden?

Informationen zum Referenten:  Dr. Hans Jellouschek ist Psychotherapeut und Lehrtherapeut für Transaktionsanalyse und systemisch-integrative Paartherapie. Er ist Autor zahlreicher Bücher über Paarthemen wie „Wie Partnerschaft gelingt – Spielregeln der Liebe: Beziehungskrisen sind Entwicklungschancen“, „Achtsamkeit in der Partnerschaft: Was dem Zusammenleben Tiefe gibt“,  „Die Paartherapie: Eine praktische Orientierungshilfe“ oder viele mehr. In seinem Vortrag wird er seine Erfahrungen aus vielen Jahren Paartherapie zusammenfassen und an praktischen Beispielen erläutern.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion und dem persönlichen Kennenlernen bei einem Imbiss.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Anita Schmitt

Leiterin der Akademie Heiligenfeld

P.S. In der Akademie Heiligenfeld bieten wir zahlreiche Seminare zu den Themen „Paare“ und „Beziehung“ an. Z. B. Die Leidenschaft in Liebesbeziehungen gestalten, In Beziehung Sein, Gemeinsames inneres Wachstum durch Liebe, Beseelte Paarentwicklung – Ein Weg zu erfüllter Partnerschaft und Da war doch mal was…

Außerdem gibt es seit kurzem in der Parkklinik Heiligenfeld auch die Möglichkeit, sich als Paar gemeinsam behandeln zu lassen. Informationen hierzu finden Sie unter https://www.heiligenfeld.de/Berufsgruppen-und-Indikationen/indikationen-parkklinik-paarbehandlung.html

Literaturempfehlung:

Was die Liebe braucht - Dr. Hans JellouschekDr. Hans Jellouschek hat zu seinem Vortragsthema auch ein Buch geschrieben. Was Paare bewegt: Hans Jellouscheks Buch der Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich Paare im Laufe ihres Zusammenlebens immer wieder stellen. Praktische Hinweise eines erfahrenen Therapeuten. Sie finden das Buch im Buchshop Heiligenfeld

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Empfehlung in Ihr soziales Netzwerk!

The following two tabs change content below.
Anita Schmitt

Anita Schmitt

Anita Schmitt ist Diplom-Betriebswirtin (FH), Messe- und Eventmanagerin (IHK) und leitet die Akademie Heiligenfeld GmbH. Diese ist die Bildungseinrichtung der Heiligenfeld GmbH in Bad Kissingen. https://www.akademie-heiligenfeld.de Weitere Informationen zu den einzelnen Autoren finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Über den Blog und seine Autoren".

3 Kommentare


  1. Ich finde es toll das jetzt auch gemeinsame Behandlungen möglich sind doch für diejenigen die alleine bei Ihnen waren und auch wieder mal arbeiten müssen und keine Möglichkeit besteht (Selbstständig) über einen längeren Zeitraum zusammen hinzugehen wäre es doch eine Überlegung wert ihnen ambulant weiter zu helfen??!!??

    mit freundlichen Grüßen

    Marie-Luise Bambach-Schwarz

    Antworten

  2. Liebe Frau Bambach-Schwarz!

    Wir finden es auch sehr gut, daß Heiligenfeld sich jetzt der Paarthematik annimmt und Paaren stationäre Behandlungsmöglichkeiten bietet. Auch ein Hinweis auf die Klinik in Waldmünchen darf da nicht fehlen.

    Falls Sie aus Norddeutschland kommen, schauen Sie doch mal auf unsere Website: http://www.praxis-salow-juedes.de, da gibt es ambulante Möglichkeiten für Paare.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrich Jüdes

    Antworten

  3. Hallo Frau Schmitt, oft ist man überfordert und weiss nicht, wie man mit bestimmten Situationen in der Partnerschaft umgehen sollt. Von daher begrüße ich solche Thematiken im Internet. Mit freundlichen Grüßen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.