Inspiration 22: Tag der Erde – Gib der Erde etwas zurück

Inspiration 22: Tag der Erde - Gib der Erde etwas zurück

Heute findet der jährliche internationale Tag der Erde statt.
Dieser Tag soll die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken, aber auch dazu anregen, die Art des eigenen Konsumverhaltens zu überdenken.

Wir bereichern uns täglich an der Umwelt, geben ihr aber selten etwas zurück. Am Tag 22 unserer Inspirationen möchten wir dich motivieren, der Erde etwas Gutes zu tun.
Hierfür haben wir für dich ein paar Alltagstipps zum Umweltschutz zusammengestellt. Gib der Erde etwas zurück und versuche heute (und gerne auch länger) diese Alltagstipps umzusetzen.

  1. Trinke Leitungswasser
  2. Trockne deine Wäsche auf natürliche Weise
  3. Schalte die Klimaanlage im Auto aus
  4. Versuche kürzere Strecken zu Fuß zu gehen oder fahre Fahrrad
  5. Schalte/stecke deine Elektrogeräte aus, wenn du sie nicht mehr nutzt
  6. Wirf keine Lebensmittel weg
  7. Drehe deine Heizung runter
  8. Schränke deinen Fleischkonsum ein
  9. Kaufe regionale Produkte
  10. Spare Wasser und drehe den Hahn ab (z. B. während dem Zähneputzen)

 

Zudem haben wir eine tolle Geschichte für dich vorbereitet, die zu diesem Tag nicht besser passen könnte:

Die Welt in Ordnung bringen

Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Dieser aber hatte keine Zeit für den Jungen und auch keine Lust zum Spielen. Also überlegte er, womit er seinen Sohn beschäftigen könnte.
Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde. Dieses Bild riss er heraus und zerschnitt es dann in viele kleine Teile. Das gab er dem Jungen und dachte, dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei.
Der Junge zog sich in eine Ecke zurück und begann mit dem Puzzle. Nach wenigen Minuten kam er zum Vater und zeigte ihm stolz das fertig zusammengesetzte Bild.
Der Vater konnte es kaum glauben und fragte seinen Sohn, wie er das geschafft habe.
Das Kind sagte: „Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet. Den habe ich richtig zusammengesetzt. Und als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.