Kooperation mit der DRV Bund für Rosengarten Klinik Heiligenfeld

Rosengarten Klinik HeiligenfeldWir freuen uns über einen großen Schritt für unsere Patienten und für die Rosengarten Klinik Heiligenfeld. Nach einer gelungenen Visitation durch die Deutsche Rentenversicherung Bund werden wir zukünftig einen Basisvertrag nach Maßgabe des § 21 SGB IX abschließen. Mit diesem Basisvertrag vereinbart die DRV Bund , dass zukünftig regelhaft Patienten, die über die Deutsche Rentenversicherung Bund versichert sind, zu uns kommen können bzw. von der DRV Bund direkt zugewiesen werden. Die in der Visitation geführten Gespräche und letztendlich das Rehabilitationsangebot haben die DRV Bund überzeugt, dass die Rosengarten Klinik als eine der Heiligenfeld Kliniken eine hervorragende Klinik ist, die die strengen Qualitätsanforderungen der DRV Bund erfüllt. Die Rosengarten Klinik verfügt über 90 Betten und ist spezialisiert auf die Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen im Rahmen einer Rehabilitationsmaßnahme. Es werden unter anderem spezielle Behandlungsgruppen für ältere Menschen, adipöse Patienten und Studenten angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich an unser Aufnahmemanagement unter der Nummer 0971 84-0.

Die Internetseite der Rosengarten Klinik Heiligenfeld finden Sie unter https://www.rosengartenklinik.heiligenfeld.de

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Empfehlung in Ihr soziales Netzwerk!

The following two tabs change content below.
Bianca Wesemann

Bianca Wesemann

Bianca Wesemann ist Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen und leitet das Aufnahmemanagement der Heiligenfeld Kliniken. Sie ist verantwortlich für das Einweisermarketing sowie für das Marketing Controlling der Kliniken. Weitere Informationen zu den einzelnen Autoren finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Über den Blog und seine Autoren".

2 Kommentare


  1. Die DRV Bund hatte mir am 04.04.widerstandslos und innerhalb von 3 Wochen eine Reha in der Rosengartenklinik bewilligt und ich war darüber mehr als froh. Allerdings bestand dann meine Krankenkasse, die DAK, aufgrund der angeblich „zu langen Wartezeit“ in der Rosengartenklinik auf einer Umstellung. Voller Verzweiflung habe ich mich -das in der Homepage genannte Angebot eines „Dialoges“ nutzend- am 16.05. per Mail direkt an Dr.Beine gewandt mit der Bitte, mir mitzuteilen, ob er noch irgendeine Möglichkeit sieht, dass die Umstellung umgangen werden kann. Bis heute habe ich auf diese Mail keine Antwort erhalten und ich werde nun, da ansonsten das Kranken- bzw. Übergangsgeld auf dem Spiel steht, am 09.07. meine Reha im Rehazentrum Bad Kissingen antreten.
    Sicherlich sind auch von Ihrer Seite nicht immer alle Hindernisse auszuräumen, aber ich hätte zumindest eine Antwort auf meinen „Hilferuf“ erwartet. Ich bin enttäuscht und frage mich, wie dieses Vorgehen zu Ihrem in der Homepage gepriesenen „menschlichen Konzept“ passt…
    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrike Gräf

    Antworten
    1. Kathrin Schmitt

      Liebe Frau Gräf,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir haben am Freitag ja auch schon zu der Thematik telefoniert. Dennoch möchte ich es nicht versäumen, Ihnen hier auch noch zu antworten. Es tut mir wirklich sehr leid, dass Ihre Anfrage an die allgemeine info@heiligenfeld.de-Adresse nicht beantwortet wurde. Das kann ich mir nur als Versehen erklären. Meine Kolleginnen in der Aufnahmeabteilung teilten mir aber mit, dass Ihnen die Wartezeiten für die Rosengarten Klinik während des Aufnahmeverfahrens gesagt wurden. An diesen Wartezeiten kann leider auch unser Chefarzt nichts ändern. Wir müssen in der Vergabe der Klinikplätze fair vorgehen und wer zuerst anfragt, wird dementsprechend zuerst aufgenommen. Deshalb bitte ich Sie um Verständnis, dass wir Sie nicht bevorzugt aufnehmen konnten. Unabhängig davon, werden wir den Sachverhalt der nichtbeantworteten E-Mail intern prüfen, damit so etwas nicht mehr vorkommt. Hierfür möchte ich mich noch mal ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen.

      Herzliche Grüße
      Kathrin Schmitt

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.