Neueste Beiträge

#foreveralone – Wenn Jugendliche einsam sind

Noch immer dreht sich in unserem Themenmonat Februar alles um die Einsamkeit. Dass Eltern besonders von ihr bedroht sein können, haben wir bereits letzte Woche thematisiert. Aber auch Kinder und insbesondere Jugendliche sind vor Vereinsamung nicht gefeit, das weiß die leitende Psychologin der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen Dr. Petra Kingsbury. Sie hat unserem Redaktionsteam einige Fragen über Einsamkeit in jungen Jahren beantwortet. HeiligenfeldBLOG: „Geradeheraus gefragt: Warum werden Jugendliche einsam?“ Dr. Petra

Weiterlesen »

Leeres Nest: Wenn sich Eltern einsam fühlen

Eigentlich sollte es das Ziel, ja, sogar der Traum aller Eltern sein: Der eigene Nachwuchs ist groß geworden und nun bereit hinaus in die Welt zu ziehen. Man hat es mit seiner Fürsorge geschafft aus einem hilfsbedürftigen Kind einen unabhängigen erwachsenen Menschen zu machen, der begierig ein eigenständiges Leben beginnt. Alles richtig gemacht! Dafür kann man sich schon mal auf die Schulter klopfen! Nur was, wenn einem so gar nicht

Weiterlesen »

Warum bin ich ganz allein? – Einsamkeit beginnt und endet mit uns selbst

Einsamkeit ist nichts, was man sich wünscht. Es ist nichts, was man forciert oder anstrebt. Es ist keine Auszeit, die man sich aussucht. Im Gegensatz zum bewussten Allein- oder „Für-sich-sein“, ist die Einsamkeit etwas durch und durch Negatives. Sie ist eine erzwungene Ruhe, eine Isolation, die uns weder glücklicher noch gelassener macht. Im Gegenteil: Einsamkeit schürt Unzufriedenheit, Niedergeschlagenheit, ja, sogar Verzweiflung! Einsamkeit kann uns psychisch und physisch krank machen. Und

Weiterlesen »

Achtsamkeit in den Heiligenfeld Kliniken

Zum Abschluss unseres Themenmonats „Achtsamkeit“ möchten wir euch einen Einblick in die Achtsamkeitspraxis in den Heiligenfeld Kliniken geben. Heiligenfeld als werteorientiertes und ganzheitliches Unternehmen integriert Achtsamkeit und Meditation bereits seit seiner Gründung vor 30 Jahren in den Klinikalltag. Dabei stehen nicht nur die gesundheitsförderlichen Aspekte von Achtsamkeit im Vordergrund, sondern auch ihr spiritueller Hintergrund. Uns ist es wichtig, die transpersonale Seins-Ebene des Menschen in die Behandlung unserer Patienten mit einzubeziehen.

Weiterlesen »

Gefahren der Achtsamkeit

Dieser Zusammenhang ist heutzutage leider vielen nicht mehr bewusst – ein Umstand, der viele Gefahren mit sich bringt. Denn alles hat zwei Seiten, auch die Achtsamkeit. Achtsamkeit als bloße Technik bedeutet in ihrer reinsten Form Gleichgültigkeit. Denn wer Achtsamkeit ohne ethischen Bezugsrahmen praktiziert, dem ist letztlich alles „gleich gültig“: Da hat Tod den gleichen Wert wie Leben, Gerechtigkeit bedeutet dasselbe wie Ungerechtigkeit usw. Von einer ins Extrem getriebenen transpersonalen Ebene

Weiterlesen »

Was ist Achtsamkeit?

Zum Abschluss des Themenmonats zum Thema „Achtsamkeit“ möchten wir die Achtsamkeit aus drei Perspektiven beleuchten. Heute beschäftigen wir uns damit, was Achtsamkeit ist. Anfang nächster Woche folgt dann ein Beitrag zu den Gefahren von Achtsamkeit (ja, die gibt es auch ;)) und zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf die gelebte Achtsamkeit in den Heiligenfeld Kliniken. Achtsamkeit bedeutet, seine Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt zu richten und sich dabei

Weiterlesen »