Plätzchen-Rezept zur Weihnachtszeit

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit!Weihnachtsplätzchen

Ganz Deutschland liegt unter einer dicken Schneedecke, die Städte und Dörfer sind mit Lichtern geschmückt und der Geruch von Glühwein und Lebkuchen liegt in der Luft. Draußen wird es immer kälter und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Weihnachtsfest rückt immer näher.

Was darf da nicht fehlen? Die Plätzchen natürlich. Während es draußen stürmt und schneit, verwandeln sich viele Küchen in Weihnachtsbäckereien. Es wird gebacken, verziert und vor allem genascht. Melanie Gerstner, Diätassistentin in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen, hat uns ein besonders leckeres Rezept für Schokotatzen verraten, welches wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen.

Zutaten:

200g Butter, 100 g brauner Zucker, 1 Bio-Ei,

225g Weizenvollkornmehl, 1 TL Backpulver, 75g Kokosraspel, 125 g Vollmilchschokolade.

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig rühren, dann das Ei unterrühren. Anschließend das Mehl, Backpulver und Kokosflocken mit einem Löffel unterrühren. Alles verkneten, ca. 50 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit einer leicht in Mehl getauchten Gabel die Kugeln bis zur Hälfte eindrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 15-18 Minuten backen. Wenn die Kekse ausgekühlt sind, die nicht eingedrückte Seite der Kekse mit geschmolzener Schokolade bestreichen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Backen, und vor allem beim Naschen, sowie eine fröhliche und geruhsame Adventszeit im Kreis Ihrer Lieben.

2 Kommentare


  1. Wir haben das Rezept gestern zusammen mit den Kindern ausprobiert und die Plätzchen schmecken super lecker. Vielen Dank dafür.

    Antworten

    1. Liebe Frau Wittich,
      das freut uns, wenn es Ihnen und Ihren Kindern geschmeckt hat.
      Herzliche Grüße
      Kathrin Schmitt

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.