Strömen Sie! Eine kleine Übung zur Entspannung

Egal ob im Beruf, im Alltag oder in der Familie: Wir alle sind mehr oder minder häufig herausfordernden Situationen ausgesetzt. Und genau in solchen stressigen Zeiten ist ein kühler Kopf Gold wert. Entspannen können wir lernen und kleine Übungen helfen uns dabei. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute eine japanische Übung aus dem Buch “ Handbuch Stressbewältigung“ von Doris Kirch vorstellen. Doris Kirch ist Geschäftsführerin und Inhaberin des Deutschen Fachzentrums für Stressbewältigung, das unser Kooperationspartner am Kongress „Wirtschaft und Gesundheit“ vom 16. bis 19. Mai 2012 ist. Vielen Dank an Doris Kirch für die Erlaubnis, aus ihrem Buch zu zitieren!
Die Technik Jin Shin Jyutsu, auch Japanisches Heilströmen genannt, kann Ihnen dabei helfen, tief zu entspannen und blockierte Energieflüsse wieder in Gang zu bringen. Grundlage für das Heilströmen ist die Erkenntnis, dass unser Körper durch eine belebende Kraft, Qi gennant, durchströmt wird, die sich durch bestimmte Energiepunkte im Körper verteilt. Stress fördert Blockaden in diesen Punkten. Das „Strömen“ bringt das Qi wieder zum Fließen und stärkt so die Selbstheilungskraft. Die Methode ist denkbar einfach:
Sie legen die Fingerspitzen für drei bis fünf Minuten auf bestimmte Punkte am Körper sanft auf. (Natürlich können Sie auch länger strömen, wenn das angenehm ist.) Anders als bei Akupressur wird hier kein Druck ausgeübt. Beim Strömen können Sie sich in Stille auf sich selbst besinnen und bewusst atmene  –  aber auch Musik hören oder sogar fernsehen.
Nachfolgend finden Sie ein paar Griffe, die Blockaden bei Stress auflösen:
  • Zeigefinger strömen: Halten Sie den linken Handrücken nach oben und umschließen Sie den Zeigefinger mit der rechten Hand. Die Fingerspitzen der rechten Hand liegen leicht auf der Innenseite des linken Zeigefingers auf. Strömen Sie anschließend auch die andere Hand.
  • Mudra gegen Stress: Führen Sie die Kuppen von Daumen und Zeigefinger je einer Hand zu einem Kreis zusammen. Die übrigen Finger bleiben leicht gebeugt. Halten Sie es fünf Minuten
  • Energiepunkt 17: Sie finden den Punkt auf der Außenseite des kleinen Fingers kurz vor dem Handknöchel in der kleinen Kuhle. Legen Sie dort die Finger sanft auf. Strömen Sie dann auch die andere Hand.
  • Energiepunkt „Absoluter Frieden und Harmonie“: Sie finden den Punkt, wenn Sie die Hände über Kreuz in die Achseln legen. Die Daumen liegen auf der Körpervorseite, die übrigen Finger am Schulterblatt.
 Wir wünschen Ihnen eine gute stille Zeit!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann freuen wir uns über eine Empfehlung in Ihr soziales Netzwerk!

The following two tabs change content below.
Kathrin Schmitt

Kathrin Schmitt

Kathrin Schmitt ist Kommunikationsmanagerin und seit 2009 bei den Heiligenfeld Kliniken unter anderem für den HeiligenfeldBLOG verantwortlich. Schreiben gehört zu ihren größten Leidenschaften.

2 Kommentare


  1. Hallo Frau Schmitt,

    schön, dass Sie Tipps zu Jin Shin Jyutsu bei den Heiligenfeld Kliniken geben.
    Besteht in den Heiligenfeld Kliniken an Tipps uns Kurse für Patienten und in der Heiligenfeld Akademie Interesse an Workshops und Kursen zu Jin Shin Jyutsu? In meiner psychotherapeutischen Arbeit in meiner Heilpraktiker-Praxis ist JSJ eines meiner wichtigsten „Werkzeuge“ und habe damit immer wieder sehr erstaunliche und freudige Erfahrungen. Im Raum Bamberg gebe ich auch Kurse zu JSJ und vermittle diese einfach Technik an den Grundschulen und Sekundarstufen. Ich bin auch Dozentin in der Erwachsenenbildung und war zehn Jahre als Dozentin an Schulen für Pflegeberufe tätig. Freue mich, wenn wir in Kontakt kommen.
    Herzliche Grüße,
    Agnes Marr

    Antworten
    1. Marina Prieb

      Liebe Frau Marr,

      vielen Dank für Ihr Angebot. Gerne können Sie Kontakt mit der Akademie Heiligenfeld aufnehmen und dort Ihr Angebot vorstellen. Die Konaktdaten sind per E-Mail unter info@akademie-heiligenfeld.de oder per Post unter Akademie Heiligenfeld GmbH, Altenbergweg 6, 97688 Bad Kissinen.

      Viele Grüße
      Marina Prieb

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.