Depression Familie

Familien-Burnout – Wenn einer erkrankt, betrifft es alle

Eltern mit einer psychischen Krankheit sind keine Randgruppe. Schätzungsweise werden in Deutschland pro Jahr drei Millionen Kinder mit einer psychischen Erkrankung eines Elternteils konfrontiert. Davon haben 175.000 Kinder ein Elternteil, das in einer psychiatrischen oder psychosomatischen Klinik behandelt wird. Wichtig ist es zu erkennen, dass hinter dem einen Patienten nicht nur EIN Mensch steht, der leidet und geheilt werden will. Hinter diesem Menschen steht oft auch eine ganze Familie, deren

Maxim-Malevich_Fotolia_1953386_XL

Traurigkeit, Rückzug vom sozialen Umfeld, Lustlosigkeit, Vernachlässigung von Hobbies und Freunden, ständig negative Gedanken, Gefühllosigkeit: Das alles können Anzeichen einer Depression sein. Bemerkt man bei einem Angehörigen eine solche einschneidende Veränderung, ist meist die Verunsicherung groß. Fragen wie “Habe ich etwas falsch gemacht?” und “Liebt er/sie mich überhaupt noch?” können die Folge sein. Menschen, die an Depressionen erkrankt sind, zeigen oft die genannten typischen Verhaltensweisen. Doch wie reagiert man am