Klinik

Zu viel, zu wenig, zu unerträglich - Burnout, Boreout und Depression

Vom sogenannten Burnout, beziehungsweise Burnout-Syndrom, hat bestimmt jeder schon einmal gehört. Der Begriff wurde in den letzten Jahren zu Hauf in den Medien besprochen und ist in vielen Fällen der Anlass für eine psychosomatische Behandlung. Wie seine Verwandte, die Depression, gilt Burnout bereits als Volkskrankheit. Aber was ist das eigentlich, dieses „Burnout“? Burnout – ein Phänomen der Arbeitswelt? Die Fachwelt kennt verschiedene Definitionen des Phänomens. Nachdem die Weltgesundheitsorganisation im vergangenen

"Lone Wolf" oder ewiger Junggeselle – Die Sache mit den einsamen Männern

Es ist ein sehr klischeebelastetes Bild, das unsere Gesellschaft von Männern hat. Insbesondere was die „Gefühlswelt“ angeht, werden Männer scheinbar noch immer nicht ernst genommen. Man hat ein altes, klassisches Rollenbild vor Augen: Der Mann wird als mental unverwundbare, starke und unabhängige Figur „idealisiert“. Kein Wunder also, dass es Männern schwer fällt offen über ihre Gefühle, geschweige denn über ihre empfundene Einsamkeit, zu sprechen. Boys don’t cry – und dann

#foreveralone - Wenn Jugendliche einsam sind

Noch immer dreht sich in unserem Themenmonat Februar alles um die Einsamkeit. Dass Eltern besonders von ihr bedroht sein können, haben wir bereits letzte Woche thematisiert. Aber auch Kinder und insbesondere Jugendliche sind vor Vereinsamung nicht gefeit, das weiß die leitende Psychologin der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen Dr. Petra Kingsbury. Sie hat unserem Redaktionsteam einige Fragen über Einsamkeit in jungen Jahren beantwortet. HeiligenfeldBLOG: „Geradeheraus gefragt: Warum werden Jugendliche einsam?“ Dr. Petra

NEU: Tierbegleitete Therapie in der Parkklinik Heiligenfeld

Wir, die Heiligenfeld Kliniken Bad Kissingen, sind ja bekannt dafür, dass wir uns immer mal wieder etwas Neues einfallen lassen. 🙂 Zum Beispiel ist in der Parkklinik Heiligenfeld seit vier Jahren die Aufnahme von Patienten mit ihren Haustieren möglich und in Zusammenarbeit mit der Orenda-Ranch aus Burglauer können unsere Patienten mit Lamas und Pferden in der Therapie arbeiten. Aus diesen jahrelangen Erfahrungen heraus ist nun wieder etwas ganz Neues entstanden:

Beurteilung des körperlichen Befindens

In den USA wird zunehmend Druck auf Krankenhäuser ausgeübt, die Patientenzufriedenheit zu einem wichtigen Maßstab für das Niveau des Krankenhauses werden zu lassen: Wenn ein Patient ein Krankenhaus als “exzellent” einstuft, dann wird das in nationalen Studien aufgeführt. Dies soll langfristig nicht nur für Patienten als Messlatte dienen, sondern ab Oktober 2012 vom US-Staat festgelegte Grundlage sein, um die Höhe der Vergütung festzulegen; schlechter bewertete Krankenhäuser erhalten dann weniger Vergütung.

Posttraumatische Belastungsstörung bei Feuerwehr - Wenn die Seele brennt

Heute widmen wir uns auf Wunsch eines unserer Facebook-Fans dem Thema „Posttraumatische Belastungsstörungen bei Feuerwehrleuten“. Bei zwei vergangenen Beiträgen „Auch Helden brauchen Hilfe“ und „von Berufs wegen traumatisiert“ haben wir das Thema bereits im Zusammenhang mit Polizeibeamten behandelt. Feuerwehrleute arbeiten oft unter extremen Bedingungen und Zeitdruck. Bei der Ausübung ihres Auftrags tragen sie große Verantwortung für Menschen in Not. Sie werden Zeugen menschlicher Tragödien, die sie oftmals nicht verhindern können.