Stille

Tag der Stille in den Heiligenfeld Kliniken

Heute ist in den Heiligenfeld Kliniken wieder ein „Tag der Stille“. Für unsere Patienten bedeutet das, dass sie den ganzen Tag in Stille verbringen. In Stille essen, Therapie in Stille etc. Auch die Therapeuten halten sich so gut es geht an die Stille. Für uns Mitarbeiter in der Verwaltung ist reines Schweigen den ganzen Tag schwierig. Deshalb heißt der Tag für uns „Tag der Achtsamkeit. Auch wir beschäftigen uns deshalb

Der Weg aus dem Lärm - Stille in den Heiligenfeld Kliniken

Unser Gehör ist eines unserer bedeutendsten Sinnesorgane. Wir nehmen über unsere Ohren nicht nur wichtige Informationen aus unserer Umwelt auf, sondern beteiligen uns mit ihnen auch an der Kommunikation mit unseren Mitmenschen. Allerdings leben wir in einer Zeit, in der unsere Umwelt stetig lauter wird und wir von Informationen überflutet werden. Straßenverkehr, Flug- und Baustellenlärm können unser Gehör, ebenso wie unseren Körper und dadurch unser Leben, negativ beeinflussen. Mittlerweile gehören

Tag der Stille in Heiligenfeld

Heute ist in Heiligenfeld der sogenannte „Tag der Stille“. Das bedeutet, dass alle Patienten von morgens bis abends nicht sprechen. In Notfällen dürfen sie das natürlich. Warum das Ganze? Weil wir in unserer heutigen Welt immer mit Umwelt- und Umgebungsgeräuschen beschäftigt sind und so gut wie nie auf unsere innere Stimme hören. Die Stille ist – und das vor allem im therapeutischen Prozess – etwas ganz kostbares. Sie erlaubt uns,